Direkt zum Hauptbereich

Apple Keynote



Am 11. September war es wieder so weit und Apple hat wieder vieles vorgestellt an ihrer Keynote. Dabei sind drei neue Iphones, eine neue Apple Watch und noch ein neues Ipad. Dazu wurde noch einiges zu Apple TV+ und en App Store Spiele Abo Model erzählt, mit dem wir auch jetzt gerade anfangen.

Das App Store Spiele Abo Model wird überaschenderweise schon am 19. September dieses Jahr rauskommen. Dabei ist es auch gar nicht mal so teurer, den mit 6 CHF ist es eigentlich noch ganz ok.
Auch Apple TV + ist im Verhältnis zur Konkurrenz noch recht günstig. Den es kostet auch nur 6 Schweizerfranken. Mit einem Kauf eines Apple Gerätes, ist es möglich dies ein ganzes Jahr zu testen. Und für das alles müssen mir auch nur noch bis am 1. November warten.
Neu hat Apple noch die Apple Watch 5 vorgestellt. Dazu kam ein „always on display“, ein Magnometer was es einem erlaubt zu sehen in welche Himmelrichtung man schaut und dazu sollte es möglich sein, die Meter über dem Meer auf der Uhr abzulesen. Das Ganze kostet auch was und man ist ab 440 CHF dabei.
Jetzt kommen wir aber noch zum Grössten, und zwar die drei neuen Iphones. Das neue Iphone 11 sieht eigentlich fast gleich aus wie das alte. Aber trotzdem gab es ausendran ein paar Veränderungen, wie das jetzt das Apple Logo in die Mitte gerutscht ist. Zu kaufen gibt es in den Farben schwarz, grün, gelb, violett, rot und weiss. Auch wenn das Iphone schon eins der stabilsten Smartphones war, ist es noch stabiler geworden. Dabei hat auch was bei der Wasserfestikeit geändert, denn jetzt kann man damit bis zu zwei Meter tauchen. Das Display ist immer noch das gleiche, aber dafür sollten sich die Lautsprecher deutlich verbessert haben, denn die können jetzt einen „alround sound“ simulieren. Die grösste Veränderung war aber die Kamera. Denn die Hauptkamera kommt mit 12 Megapixel, eine optische Stabilisierung und 100% Fokus Pixel. Bei der zweiten Kamera hat sich auch was getan, den die hat jetzt ein ultra Weitwinkel, also 0.5. In der Software der Kamera hat sich geändert das jetzt der Porträmodus bei allen Objekten verfügbar ist und nicht nur bei Gesichtern. Jetzt endlich gibt’s einen „Nightmode“ und es gab Verbesserungen bei HDR. Ein Video kann man jetzt auch mit einem langen gedrükthalten auslösen, also so ähnlich wie bei Instagram. Das alles wird unter einem Preis verfügbar sein, der unter 900 Euro liegt.
Noch ein Ding, das auch sehr erwartet wurde, war das Iphone Pro und Iphone Pro Max. Unterscheiden kann man dies zum kleineren mit den Grössen. Den es gibt ein grösseres und ein kleineres. Auf der Rückseite sind dann aber ganze drei Kameras zu finden. Eine ist eine Zoom Kamera und die zwei anderen sind die gleichen wie beim Iphone 11. Ganz so viele Farben wie beim Iphone 11 gibt’s aber trotzdem nicht. Die beiden Smarthphones sind nur in der Farbe Space Grau, gold und nachtgrün verfügbar. Das Display sollte neu noch 30% heller werden, was fürs bedienen in der Sonne sicher eine gute Sache ist. Dazu werden die beiden noch eine viel bessere Akkulaufzeit haben. Das Ganze wird aber auch nicht ganz billig sein, die Preise des Plus Modelles liegen bei circa 1250 CHF und beim Plus Max circa 1350 CHF.

Apple hat also ziemlich viel vorgestellt, auch wenn einige bei einiges noch mehr erwartet hätten. Was haltet Ihr davon, schreibts doch in die Kommentare.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Grosses Update bei WhatsApp

Demnächst wird WhatsApp ein grosses Update raus bringen, das viele neue Funktionen enthaltet. Wann es kommt hat WhatsApp aber noch nicht veraten, aber man vermutet das es schon im September soweit sein wird.

Eine der neuen Funktionen wird sicher sein, dass man Sprachnachrichten direkt von der Push Benachrichtigung abhören kann, anstatt immer in die App zu gehen. Dieses Feature wurde erst bei IOS entdeckt, aber es wird sicher auch zu Android kommen.

Ein anderes tolles Feature ist, dass man in Zukunft einen Account auf mehrere Geräten nutzen kann. Bisher hängt alles ziemlich von deinem Smartphone ab und um WhatsApp am PC nutzen zu können, musste man WhatsApp Web nutzen, was auch einige Nachteile mit sich brach. Zum Beispiel musste das Handy immer im WLAN sein oder Akku haben. In Zukunft wirst du aber dein WhatsApp Konto unabhängig vom Smartphone nutzen können. Die Ende zur Ende Verschlüsselung wird aber behalten und sie soll sogar noch sicherer werden.

In Zukunft wird jeder Nutzer ein Pers…

Neue Instagram Funktion | Anfrage für Gruppe, Botton

Seit neustem, giebt es auf Instagram wieder ein neues Feature. Mit dieser kannst du in deinem Story-Beitrag einen Botton erstellen, mit dem deine Follower dann eine Anfrage für einen Chat schicken können. So kannst du einfach mit deinen Follower chaten und die herein nehmen, die du möchtest.
Dieses Feature wir momentan gerade ausgerollt.

Instagram, Facebook und Whatsapp | Weltweite Störungen

Tausende von Nutzer melden Weltweit Störungen, über Instagram, Facebook und Whatsapp.

Auf Whatsapp giebt es besonders das Problem, das keine Audio, Video und Fotodateien verschickt werden können oder es zu Lade-Problemen führt.

Bei Instagram giebt es schon gröbere Probleme. Da können viele Leute nichts Posten und im Feed wird nichts angezeigt oder er aktualisiert sich nicht.
Mit VPN's ist das posten von Beiträgen noch möglich, aber das Anzeigen der Bilder im Feed aber nicht.

Bei Facebook soll es angeblich Ladefehler geben.

Instagram arbeitet momentan so schnell, wie es geht schon seit 15:50 an ihrem Problem. Besonders betroffen sind vorallem die Länder
Deutschland, Großbritannien, Frankreich, die Benelux-Staaten, die Schweiz, Teile von Spanien, Italien, Brasilien und Argentinien zu sein. Aaus den USA (vor allem im Großraum New York und anderen Ballungsgebieten), Mexiko, Russland, Malaysia, Indonesien, Australien, Japan und weiteren Ländern, laut allestörungen.de

In den frühen Mor…